Ihr Partner in Sachen Präzision
Telefon: 07031 7376-0 | Kontakt
X

Hartmetall und Werkzeugstahl auf Hochglanz polieren


MAW bietet für das Hochglanz-Polieren von harten und ultraharten Materialien wie Hartmetall, Werkzeugstahl, Keramik oder CBN zwei Technologien. Zum einen das Bürst-Polieren mittels Diamant-Bürstentechnologie und das Mikro-Wirbelschliff-Polierverfahren. Ziel dabei ist es die Standzeit von Werkzeugen drastisch zu erhöhen.

1. Bürst-Polieren

Mit dem von der Firma Gerber Maschinenbau entwickelten Bürst-Polier-Verfahren werden mittels Naturhaarbürste und Diaflex Diamantpasten oder mit Diamantbürsten geschliffene Flächen auf Hochglanz poliert. Dabei verbessern wir den Rz und Ra Wert deutlich und erzielen Oberflächen unter Rz1 oder Ra 0,025. Beim Polieren mit Paste wird diese mittels eines Spachtels auf die Borsten (z.Bsp. Tampico-Pflanzenfaser und Diastar 5-8µ) aufgebracht und dann das Werkzeug mit Drehzahlen mit ca. 400 U/min gleichmäßig bestrichen. Da die Paste einen erhöhten Reinigungsbedarf benötigt, haben wir eine Diamantborste entwickelt, welche mit Diamantkörnern durchtränkt ist und sich immer wieder automatisch nachschärft. Die Bürste kann auch unter Zugabe von Polieröl eingesetzt werden um die entstehende Prozesswärme abzuführen. Diamantbürsten gibt es bei uns in verschiedenen Korngrößen, Borstendicken und Sättigungsgraden, ideal abgestimmt auf Ihre Polieraufgabe. 

 

Poliermaschinen von Gerber können sowohl mit technischen Polierbürsten als auch mit Poliervliesen bzw. Polierscheiben ausgerüstet werden. Durch diese Kombination können sowohl ebene Flächen als auch konisch zulaufende Formen poliert werden. Beim Polieren des Hintergrundes von Prägestempeln oder auch des Bildes von Prägestempeln hat sich die Firma Gerber einen großen Technologievorsprung erarbeitet. Der Einsatz von Gerber Poliermaschinen erhöht die Standzeit der Werkzeuge und reduziert die Polierarbeit auf ein Minimum. 

Mehr Informationen zum Gerber Bürst-Polierverfahren finden Sie auf unserer Homepage oder durch den persönlichen Kontakt mit unserem Verkaufs-Innen- und Außendienst.

Mikro-Wirbelschliff-Polieren

Das Mikro-Wirbelschliff-Polieren ist ein einzigartiges Verfahren zum Polieren von Prägewerkzeugen, Ziehwerkzeugen und Formwerkzeugen. Das Mikro-Wirbelschliff-Polieren wurde von der Schweizer Polyservice AG entwickelt und ist ein Mikro-Strömungsschleifverfahren, bei welchem die Werkzeuge (Mikro-Schleifkörper mit AlO/Diamant) die Werkstückflächen innen wie außen gleichmäßig bearbeiten und polieren. Dabei spielt die Form des Werkzeugs eigentlich keine Rolle denn die kleinen in der Form definierten Schleifkörper können bis in die Ecken eines Werkstückes die volle Polierleistung erbringen. Beim Mikro-Wirbelschliff Polieren wird das Werkstück in einen runden oder ovalen Behälter gespannt und dieser dann mit Schleifkörpern, einer kleinen Menge Diamantpulver, einem Compound und Wasser gefüllt. Dann wird über Vibration die Strömung erzeugt, welche die Flächen schleift und auf Hochglanz poliert. Dieses Polierverfahren automatisiert stundenlange händische Polierarbeit. Es sichert die Prozessstabilität und ermöglicht eine wirtschaftliche Werkzeugfertigung am Standort Deutschland. 

Hier sehen Sie Bilder eines unpolierten und zweier polierter Ziehwerkzeuge. Fragen Sie uns an. Wir unterstützen Sie mit unserer Technologie zum Hochglanzpolieren von Werkzeugen. Hier erfahren Sie mehr.

 

Profitieren Sie von über 70 Jahren Erfahrung mit Werkzeugmaschinen. Wir planen und installieren deutschlandweit Ihre Fertigungsanlage - bitte rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

 

info@maw-gmbh.de  -  +49 (0)7031-7376-0