Ihr Partner in Sachen Präzision
Telefon: 07031 7376-0 | Kontakt
X

Automatische Produktion - Werkstueckspeicher

▼ Automatische Produktion - Werkstückspeicher

Werkstückspeicher für eine sichere Zwischenlagerung

Um stoß- und kratzempfindliche Drehteile beschädigungsfrei zu lagern, kommen an Werkzeugmaschinen automatische Entlade- und Fertigteile-Speichersysteme zum Einsatz. Diese sogenannten Werkstückspeicher werden auch zur statistischen Prozesskontrolle (SPC) in der Qualitätssicherung verwendet. MAW liefert sie Ihnen in unterschiedlichen Größen.

Wann Sie einen Werkstückspeicher DepotMax einsetzen

Da die Anforderungen bei der mechanischen Bearbeitung von Werkstücken stetig wachsen und die Produktion inzwischen vielfach völlig automatisch läuft, gewinnt die weitere Handhabung und Lagerung der bearbeiteten Werkstücke ebenfalls an Bedeutung. Die Ansprüche an die Maßhaltigkeit wachsen genauso wie die Erwartungen an eine hervorragende Oberflächenqualität. Und auch die Rückverfolgbarkeit von Teilen ist ein wichtiger Aspekt, der zur Qualitätssicherung beiträgt. All diese Aufgaben leistet ein Werkstückspeicher. Der Werkstückspeicher ist somit ein ideales Handlingsystem für Lagndrehmaschinen und Kurzdrehmaschinen die mit Stangenzuführungen Serienteile fertigen.

Dieser Werkstückspeicher bringt die maximale Leistung

Der Werkstückspeicher DepotMax bietet Ihnen eine wirtschaftliche Möglichkeit, werthaltige Teile automatisch, sicher und beschädigungsfrei direkt an der Werkzeugmaschine zwischenzuspeichern. DepotMax ist ein kompakter Werkstückspeicher, der die Teile nach deren Bearbeitung schonend aufnimmt und ablegt. Er sichert zudem die statistische Prozesskontrolle (statistic process control - SPC) in der Teilebearbeitung, die der Qualitätssicherung dient, und erleichtert damit auch die notwendige Auditierung der Teilefertigung.

Dieser "Butler" einer jeden Werkzeugmaschine kann bis zu mehrere hundert Teile aufnehmen, unabhängig von deren Geometrie und bis zu einer Größe von 85 x 85 Millimetern oder Längen bis zu 180 mm speichern. Eine sensible Handhabung empfindlicher Bauteile ist vor allem in der Medizin- und Uhrentechnik, Optik, aber auch im Automobilbau sowie in der Luft- und Raumfahrtindustrie von immenser Bedeutung.

Kleine Teile schnell und einfach separiert

Der "kleine Bruder" des DepotMax heißt selbstverständlich DepotMini und ist ebenfalls ein automatischer Werkstückspeicher mit bis zu 16 Behältern. Er kann in Drehautomaten eingebaut werden und erfüllt seine Aufgaben besonders gut, wenn Sie ein Stangenlademagazin einsetzen und größere Serien kleiner Teile fertigen. Dabei sichert DepotMini ebenfalls die SPC: So ist es beispielsweise möglich, 100 Teile in Becher Nr. 1 zu füllen, aber nur ein Teil in Becher Nr. 2. Auf diese Weise kann die Fertigung nachvollziehbar gemessen und protokolliert werden. Wir liefern Ihnen den DepotMini sowohl als Einbaugerät ohne Steuerung als auch in Stand-Alone-Ausführung mit SPC-Steuerung.

Wenn Sie Werkstückspeicher an Ihren Werkzeugmaschinen installieren möchten, beraten wir Sie gerne zu ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Universell einsetzbar

Den Teilespeicher Depot Max kann man mit unterschiedlichen Behältergrößen ausrüsten. Für stangenförmige Drehteile gibt es Behälter mit einer Größe von 37 x 184 mm. So können 160 schlag- und stoßempfindliche Drehteile sicher und rückverfolgbar gespeichert werden. Nach einigen Produktionsstunden können die Teile dann entnommen und kontrolliert werden. 

einfache, universelle Zuführung

Die Zuführung der Teile erfolgt über ein am DepotMax angebautes Zuführband mit Sensorik für die Teileerkennung. Damit können Drehteile verschiedener Längen und Durchmesser ohne umzurüsten sicher zugeführt werden.

schnell umzurüsten auf andere Teile

um die Speicherkapazität optimal an die Drehteilgröße anzupassen kann der DepotMax schnell und einfach mittels Wechselblechen auf andere Behälter umgerüstet werden. So haben Sie immer die optimnale Speicherkapazität zur Verfügung.